Der 1. Spieltag in der neuen Sporthalle Ailingen wurde am 18.02.2017durch die TSG Ailingen ausgetragen. Gespannt war man, wie die Spieler sich in der neuen Sporthalle dem Ailinger Publikum präsentieren würde.

Gestartet wurde mit den Koordinationsübungen. Hier wurden gute Leistungen erzielt, obwohl man die Übungen erst ein paar Mal trainiert hatte. Von den 4 teilnehmenden Mannschaften konnte man den zweitbesten Mannschaftswert erreichen. Ohne Pause ging es dann zum ersten 6+1 Handballspiel gegen den TV Isny. Spielte man bisher immer auf dem Kleinfeld 4 gegen 4, wurde jetzt auf dem richtigen Handballfeld 6 gegen 6 gespielt. Gegen einen gleichwertigen Gegner konnte man die ersten Minuten mithalten, verlor aber dann ein wenig den Faden.
In der Abwehr ließ man den Gegner zu oft laufen und konnte dann nur noch zusehen wie dieser ein Tor warf. Im Angriff konnten klare Torchancen nicht genutzt werden weil man das Tor nicht traf oder am gegnerischen Torwart scheiterte. So mußte man sich am Ende mit 15:16 geschlagen geben. Im nächsten Handballspiel ging es gegen den TV Weingarten. Aber der TV Weingarten zeigte von Anfang an, wer hier heute den Sieg davon tragen würde. Trotzdem spielten die Ailinger Jungs hier gut mit und kamen zu dem einen oder anderem Tor. Auch wenn alle Spiele verloren wurden, war der Ailinger Trainer mit seinen Jungs zufrieden, da es für viele der erste 6+1 Spieltag in der E-Jugend war und alle toll mitmachten.

 

Danke an die vielen Helfer, Eltern und Zuschauer für den gelungenen Spieltag.

Es spielten für die TSG: Lars Link, Ben Gerlach, Luca Meschenmoser, Luis Matt, Luis Gardemann, Moritz Keller, Pascal Haberbosch, Richard Kuhlmann, Noah Hunger und Rafael Rossi.