Cookies und Datenschutzerklärung

Sportler trotzen beim 44. Handball-Rasenturnier der TSG Ailingen dem schlechten Wetter

Von Thomas Schlichte

Die 44. Auflage des Handball-Rasenturniers der TSG Ailingen hat eine kleine Überraschung erlebt. Denn die Damen I des Gastgebers gewannen den zweitägigen Wettbewerb vor der HSG Friedrichshafen-Fischbach. Bei den Herren setzte sich die SG Kuchen-Gingen im Finale gegen die SpVgg Renningen durch.

43. Handball-Rasenturnier der TSG findet trotz Schauerwetter erneut guten Anklang

Ailingen / sz Die Handballer des TV Weingarten I haben sich beim 43. Handball-Rasenturnier der TSG Ailingen den Turniersieg gesichert. Bei den Frauen erreichte die MTG aus Wangen beim zum zweiten Mal als Wolfgang-Lenz-Gedächtnisturnier ausgetragenen Wettbewerb Platz eins. Überhaupt hinterließen die Klubs und Vereine aus der näheren Umgebung beim zweitägigen Event einen guten Eindruck – und das, obwohl die Spiele witterungsbedingt auf dem Kunstrasen angepfiffen werden mussten.

Wolfgang-Lenz-Gedächtnisturnier gelungene Veranstaltung der Ailinger Handballer. MTG Wangen und TV Weingarten II gewinnen

>>>Zur Bildergalerie

Handball: (toh) Das Frauenteam der MTG Wangen und die Herren des TV Weingarten II haben der Hitze am besten getrotzt. Sie gewannen die 1. Auflage des Wolfgang-Lenz-Gedächtnisturniers – besser bekannt als 42. Handball-Rasenturnier – auf dem Sportgelände der TSG Ailingen. Nach zwei langen Turniertagen hatten sich die beiden Mannschaften im mit 45 Teilnehmern mitunter hochkarätig besetzten Wettbewerb durchgesetzt.